phonenumber +49(0)711 123722-0
|
DE EN

Produktübersicht

armStone

armStoneA5 TOP
  • 100 x 72mm
  • Single Voltage 5V
  • LVDS TFT, HDMI

efus

efusA9 TOP WCE
  • 47x62mm
  • Single Voltage 5V
  • RGB/LVDS/DVI

QBliss

QBlissA9-TOP.png
  • 70 x70mm
  • Single Voltage 5V
  • LVDS - TFT, DVI-D

PicoCOM

PicoCOMA5 TOP WCE
  • 40 x 50mm
  • Single Voltage 3,3V
  • CPU von ARM9 bis CortexA5

PicoMOD

PicoMODA9 TOP WEC
  • 80 x 50mm
  • Single Voltage 3,3V
  • TFT, LVDS, DVI-D

NetDCU

NetDCUA5 TOP
  • 100 x 80mm
  • Single Voltage 5V
  • STN, CSTN, TFT

Zubehör

PicoMODA9 TOP WEC
  • Software
  • Displays
  • Kabel
  • Stecker

F&S Boardstrategie

Besteht während der Entwicklungsphase oder bei einem späteren Redesign der Bedarf nach mehr Prozessorleistung oder nach weiteren Schnittstellen, kann dies zu einem ernsthaften Problem führen. Nicht jedoch bei F&S Boards. In jeder Boardfamilie stehen pin- und softwarekompatible Boards zur Verfügung. Weitere Boards kommen jährlich hinzu und ergänzen die Boardfamilie oder ersetzen abgekündigte Boards (frühestens nach 5 Jahren).

Mit dieser Boardstrategie geht der Kunde kein Risiko ein.

Abhängig vom Kundenwunsch kann eine der sechs Boardfamilien eingesetzt werden, jede Boardfamilie erfüllt unterschiedliche Bedürfnisse.

Strategie-Clipart
Garantie-Clipart

F&S Projektgarantie

F&S Elektronik Systeme bietet seinen Kunden eine Projektgarantie.
Gemeinsam werden alle während der Entwicklung aufkommenden Probleme behoben (Hardware- wie auch Software) und Wünsche erfüllt. Ziel ist es das Kundenprojekt erfolgreich abzuschließen und auch nach dem Serienstart über die gesamte Laufzeit das Projekt weiter zu begleiten.
Ein weiterer wichtiger Punkt der Projektgarantie ist die Langzeitverfügbarkeit jedes Moduls für mindestens 10 Jahre.
Diese Projektgarantie ebnete den Weg für F&S Boards in viele Applikationen namhafter Kunden in ganz Europa.

Boardfamilien

Boardfamilie

armStone™

efus™

QBliss

PicoCOM™

PicoMOD

NetDCU

PCOMnet

Boardtyp

SBC

 COM

COM 

COM

COM

SOM

SBC

Baseboardkomplexität

-

 leicht

fortgeschritten 

leicht

leicht

sehr leicht

-

CPU Performance bis zu

Cortex-A9

Cortex-A9

 Cortex-A9

Cortex-A5

Cortex-A9

Cortex-A5

Cortex-A5

Windows

 ✔

Linux

 ✔

Standard

PicoITX
Formfaktor

FS Logo 2014 icon ohne rand100px

 Qseven
second source
FS Logo 2014 icon ohne rand100px FS Logo 2014 icon ohne rand100px

FS Logo 2014 icon ohne rand100px

FS Logo 2014 icon ohne rand100px

LCD Schnittstelle

RGB
LVDS

RGB
LVDS

 LVDS

RGB

RGB
LVDS

RGB

EDT
RGB

Monitor

DVI

DVI

 DVI

-

DVI

-

-

Farbtiefe bis zu

24Bit

24Bit

 24Bit

18Bit

24Bit

24Bit

18Bit

Auflösung bis zu

FullHD

FullHD

 FullHD

SVGA

WXGA

SVGA

WVGA

DATA-BUS

-

-

 -

-

-

Kamera

-

 ✔

-

-

-

Ethernet

2x

2x

 2x

2x

1x

2x

2x

Stromversorgung

5V

5V

 5V

3,3V

3,3V

5V

5V

Größe (mm)

100x72

47x62.1

 70x70

40x50

80x50

100x80

80x50

Steckverbinder

66pin

MXM-2 230pin

 MXM-2
230pin

80pin

140pin

142pin

-

 

 

armStone™

armStoneA5 TOP  

Alternativ zu Lösungen mit Computer on Module (COM), für welche ein Basisboard notwendig ist, bietet sich der Einsatz eines Single Board Computers (SBC) in einem etablierten Formfaktor an. Der PicoITX Formfaktor ist perfekt ausgelegt für die Entwicklung kleiner, aber leistungsstarker Anwendungen.

Merkmale

  • 100 x 72mm
  • Single Voltage 5V
  • LVDS TFT, HDMI
  • Feature Connector 2,54mm
  • PicoITX – Single Board Computer

efus™

efusA9 TOP WCE

Der Formfaktor efus™ hat eine Größe von nur 47 x 62mm und ist mit Fingerkontakten für den gängigen 230-Pin MXM2 edge connector (preiswert, für Industrie und Automotiv zugelassen) ausgestattet.

Die Leiterplattenfläche der efus™ kann seitlich mit Funkmodulen (WLAN, ZigBee, Z-Wave, EnOcean) erweitert werden, ohne dass das Layout des CPU Bereichs verändert werden muss.

Merkmale

  • 47x62mm
  • Single Voltage 5V
  • RGB/LVDS/DVI
  • MXM2 Goldfinger Connector,
    230 Pins, 0,5mm
  • Kamera, PCIe, SATA

QBliss

QBlissA9-TOP.png

 

F&S stellte als einer der ersten Boardhersteller  ein Board im Qseven Formfaktor mit RISC-CPU vor.

Unterschied zu Qseven mit ATOM

  • kurze Bootzeit (5-8s)
  • geringe Leistungsaufnahme (3W)
  • geringe Lizenzkosten (bei WCE/ WEC 7

Merkmale

  • 70 x70mm
  • Single Voltage 5V
  • LVDS - TFT, DVI-D
  • Goldfinger Verbinder, 230 Pins, 0,5mm
  • CPU Cortex-A8 bis Cortex-A9
  • Qseven Standard

PicoCOM

PicoCOMA5 TOP WCE

40x50mm, extrem kompakt und preiswert, zuverlässiger 80pol SMD Steckverbinder, 3.3V single supply, zusätzlich benötigt man noch ein (einfaches) Basisboard. Auf dem Basisboard sind nur noch Treiberbausteine (RS232, RS485, CAN, Ethernet-Transformator) und Buchsen notwendig. Alle PicoCOM Boards sind pinkompatibel und damit einfachst austauschbar/ skalierbar.

Merkmale

  • 40 x 50mm
  • Single Voltage 3,3V
  • CPU von ARM9 bis Cortex-A5
  • TFT
  • günstig
  • nur ein Anschluss, 80 Pins, 0,8 Pitch

PicoMOD

PicoMODA9 TOP WEC

50x80mm (Scheckkartenformat), zuverlässiger 140pol SMD Steckverbinder, 3.3V single supply, zusätzlich ist noch ein (einfaches) Basisboard notwendig. Auf dem Basisboard sind nur noch Treiberbausteine (RS232, RS485, CAN, Ethernet-Transformator) und Buchsen notwendig. Die Produktpalette reicht derzeit von ARM9-400MHz bis CortexA9-1GHz. Alle PicoMOD Boards sind pinkompatibel und damit einfachst austauschbar/ skalierbar.

Merkmale

  • 80 x 50mm
  • Single Voltage 3,3V
  • TFT, LVDS, DVI-D
  • hohe Flexibilität
  • nur ein Steckverbinder, 140 Pins, 0,8 Pitch
  • Address- / Data- Bus
  • Kamera Interface

NetDCU

NetDCUA5 TOP

80x100mm, einfache und robuste 2.54mm Steckverbinder, 5V single supply, zusätzlich ist nur noch ein sehr einfaches Basisboard notwendig. Selbst Treiberbausteine für RS232, Buffer für Displaysignale und der Transformator für Ethernet sind schon vorhanden. Alle NetDCU Boards sind pinkompatibel und damit einfachst austauschbar/ skalierbar.

Merkmale

  • 100 x 80mm
  • Single Voltage 5V
  • STN, CSTN, TFT
  • robuste 2,54mm Steckverbinder
  • Sehr einfaches Basisboard
  • keine externe Hardware notwendig

Software, Zubehör und Support

Auf allen Boards werden die Betriebssysteme Windows Embedded Compact 7/ 2013, Windows Embedded CE 6.0 R3 und Linux unterstützt. Für jedes Board stehen Bootloader, Kernel, Schnittstellentreiber, SDK (z.T. BSP) zur Verfügung. Unter Windows findet die Entwicklung mit Visual Studio (C++, C#, VB.NET) und Expression Blend (XAML for Embedded) statt. Alternativ steht auch Linux mit aktuellem Kernel, uboot, Schnittstellentreiber und Buildroot Unterstützung (QT, Gstreamer, JAVA VM) zur Verfügung. 
Zum schnellen Einstieg in die Entwicklung werden Starterkits mit Standardbuchsen und hilfreichem Zubehör wie Kabel, Speichermedien und Display angeboten. Ein vierstündiger Workshop, sowie Support über Telefon, E-Mail und das Forum mit über 2000 registrierten Kunden, ergänzen das hervorragende Supportangebot.