phonenumber +49(0)711 123722-0
|
DE EN

PicoCore™MX7ULP

COM mit NXP i.MX 7ULP CPU


Für den Start in die Entwicklung empfehlen wir 

Starterkit PicoCore™MX7ULP Linux
  180,- €
ohne MWSt.

PicoCore™MX7ULP-V4-LIN, Basisboard, Kabelkit, Zugangsdaten zu Dokumentation und Software

PicoCOREMX7ULP SINTF TOP OBLIQUE 740px Starterkit PicoCore™MX7ULP Linux
PicoCore™MX7ULP-V4-LIN, Basisboard, Kabelkit, Zugangsdaten zu Dokumentation und Software
Bestellnr.: PCoreMX7ULP-SKit
180,- €
 

USBSTICK1 USB Stick
USB Memory Stick mit aktuell üblicher Speichergrösse (2GB+) und aufgedrucktem F&S Logo. Getestet wurde dieser USB Stick an allen aktuellen F&S Boards.
Bestellnr.: USBSTICK.1
20,- €
 
linux windows embedded compact workshop Workshops
Workshops für F&S Boards mit Windows Embedded Compact oder Linux - Einstiegsworkshops - Qt 5 - Asymmetrisches Multiprocessing - Secure Boot
Bestellnr.: NDCU-WS1
Anfrage  

TBD

PicoCoreMX7ULP - Product Flyer


PicoCoreMX7ULP - Linux

Variante

PicoCOREMX7ULP TOP 510px PCore™MX7ULP-V4-LIN
NXP i.MX 7ULP ARM Cortex-A7, 1GB RAM, 64MB SPI Flash, min. 4GB eMMC, WLAN, BT, MIPI-DSI, 0°C - +70°C, 5V Versorgung, Linux Yocto
Bestellnr.: PCoreMX7ULP-V4-LIN
Anfrage  

Starterkit

PicoCOREMX7ULP SINTF TOP OBLIQUE 740px Starterkit PicoCore™MX7ULP Linux
PicoCore™MX7ULP-V4-LIN, Basisboard, Kabelkit, Zugangsdaten zu Dokumentation und Software
Bestellnr.: PCoreMX7ULP-SKit
180,- €
 

Zubehör

USBSTICK1 USB Stick
USB Memory Stick mit aktuell üblicher Speichergrösse (2GB+) und aufgedrucktem F&S Logo. Getestet wurde dieser USB Stick an allen aktuellen F&S Boards.
Bestellnr.: USBSTICK.1
20,- €
 
linux windows embedded compact workshop Workshops
Workshops für F&S Boards mit Windows Embedded Compact oder Linux - Einstiegsworkshops - Qt 5 - Asymmetrisches Multiprocessing - Secure Boot
Bestellnr.: NDCU-WS1
Anfrage  



Link zum Forum

Support finden Sie jederzeit in unserem Forum.

Aktuelle Beiträge

20 Sep, 09:26

Serial port doesn't receive data

20 Sep, 06:40

[SOLVED] fsimx6 V3.1 Wayland

19 Sep, 12:10

RS485 while booting

17 Sep, 13:21

Yocto Build Chromium browser

13 Sep, 14:52

Timezone from timezone.bin

12 Sep, 07:35

NETDCUA5 USB host FTDI VCP driver

10 Sep, 09:13

Touch Calibration is not working

07 Sep, 11:17

Registry Import via file

06 Sep, 11:11

eMMC device on 6ULL

06 Sep, 08:07

GPIO does not toggle

Computer on Module mit NXP i.MX 7ULP

Das erste Mitglied der neuen, kompakten PicoCore™ Computer On Module Produktfamilie wird mit der NXP i.MX 7ULP ARM® CPU angeboten.
Weitere PicoCore™ COMs werden folgen.
Die Größe von nur 35 x 40mm erlaubt den Einsatz in kompakten Gehäusen.

Heterogenes Multikern Prozessorkonzept

Verwendet wird eine NXP CPU mit Dual-Core ARM® Cortex®-A7 mit 800MHz und Cortex®-M4 Kern.
Damit setzt NXP sein heterogenes Konzept fort. Auf dem ARM® Cortex®-A7 Kern läuft Linux und FreeRTOS auf dem ARM® Cortex®-M4 Kern.
Der Cortex®-M4 kann für schnelle Steuer- und Regelfunktionen oder zur Abarbeitung schneller Schnittstellenprotokolle genutzt werden.
Beide Kerne (A9 und M4) sind mit der internen Busstruktur verbunden und haben die Möglichkeit auf alle Peripherien zuzugreifen.
Für Multimediaanwendungen bietet die CPU einen 2D Graphics Accelerator.

 

Der i.MX 7ULP steht für einen extrem niedrigen Stromverbrauch und lange Batterielaufzeiten. Ideal also für den wachsenden Markt an tragbaren Geräten.

Somit ist er hervorragend für Projekte geeignet, bei welchen Größe und Energieverbrauch gering gehalten werden müssen.

➜ mehr Informationen zum NXP i.MX 7ULP Applikationsprozessor

Die PicoCore™MX7ULP verfügt über bis zu 1GB LPDDR3 RAM, 64MB SPI Flash und 32GB eMMC Flash.

Zahlreiche Schnittstellen

Das Modul bietet Schnittstellen wie WLAN, BT, 5x Serielle, USB2.0 OTG und 3x I²C.

LCD TFTs können über MIPI-DSI angeschlossen werden. Touch ist extern über I²C verfügbar.

Betriebssystem

Das für die PicoCoreMX7ULP angepasste Betriebssystem ist Linux Yocto. Das Betriebssystem unterstützt alle Schnittstellen, dadurch kann eine einfache Softwareentwicklung ohne große Hardwarekenntnisse gewährleistet werden.

Langzeitverfügbarkeit bis 2028

Ein weiteres Merkmal ist die lange Verfügbarkeit bis mindestens 2028.